E-Mail:

info@markgraefler-paeonien.de

Telefon:

+49 7635 824706

(Mo & Fr, jeweils 10-13 Uhr)

Öffnungszeiten:

siehe unter Information, aus- schliesslich nach Voranmeldung

Aktuelle Informationen

 

18.04.2020

Leider mussten aufgrund der Coronakrise alle Termine der "Offenen Gartentür am Hochrhein" für das Jahr 2020 abgesagt werden (www.gartentag.info). Die Aktion wird erst 2021 wieder stattfinden.

 

Zu den Besichtigungsterminen bei den Markgräfler Päonien können Sie sich für Freitag- sowie Samstagnachmittag (jeweils 14 und 15 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde, nicht mehr als 5-7 Personen) telefonisch oder per E-Mail anmelden. Erste Termine am 24. und 25. April.

 

Bitte beachten Sie nochmals: Die Voranmeldung ist unbedingt notwendig. Es gibt keine Verkaufsräume. 

 

Nur die Pflanzung kann besichtigt werden, der Privat- und Schaugarten bleibt geschlossen. Ich hoffe sehr, dass keine weiteren Änderungen der Kontaktregelungen für Baden-Württemberg erfolgen und die Besichtigungen so stattfinden können.

 

 



Päonien - Prachtvolle Solitarpflanzen

für grosse und kleine Gärten

Liebe Päonienfreunde,

 

meine Leidenschaft für Päonien begann vor mehr als 20 Jahren während einer Japanreise. Dort habe ich das erste Mal Päonien in ihrer ganzen Schönheit erlebt. Vor allem Strauchpfingstrosen, die in manchen Schaugärten unter einem Papierschirm oder Strohdach stehen, damit sie vor Sonne und Schnee geschützt sind, fand ich faszinierend. Nachdem ich in Wädenswil bei Zürich zur selben Zeit einen neu eröffneten Päoniengarten besucht hatte, beschloss ich, selbst Päonien anzupflanzen und zu vermehren.


Heute noch ist der Päonienaustrieb im Frühjahr für mich eine Freude. In allen erdenklichen Grüntönen mit weinroten, rotbraunen, graubraunen und schieferblauen Farbnuancen treiben die Pflanzen aus. Wo über den Winter nur die etwas staksig daherkommenden Zweige der Strauchpäonien aus dem Boden ragten, zeigt sich nun innerhalb von 2 Wochen ein dichter üppiger Laubteppich.


Wenn dann die Knospen der Pflanzen herangereift sind und schließlich die erste zarte Farbe der jeweiligen Blüten zu erahnen ist, ist die eigentliche Blütezeit der Pfingstrosen von Mitte April bis Mitte Juni bald erreicht.


Die Blütenpracht ist einfach fantastisch und äusserst vielfältig. Dabei ist die Blütezeit jeder einzelnen Pflanze mit 1 bis 1 ½ Wochen kurz. Das Wetter muss in dieser Zeit mitspielen. Päonien sind nicht immer jedes Jahr „in Form“! Aber macht das nicht auch den Reiz aus? „Ob sich wohl diese Saison - wie in vielen Jahren zuvor – die ganze Schönheit ihrer Blütenpracht zeigt?“


Aus meiner kleinen spezialisierten Gärtnerei können Sie exklusive Strauchpäonien und ein breites Sortiment der neuen Intersektionellen (= Itoh-Hybriden) erwerben. Auch eine Auswahl an neuen und historischen Staudenpäonien und verschiedene Wildarten habe ich in Kultur und zum Verkauf.

 

Georg Schmid

Markgräfler Päonien